Georg Wenter

Wer ich bin:
  • 43 Jahre
  • Personalleiter und Hauptabteilungsleiter beim Südtiroler Bauernbund
  • verheiratet, eine Tochter (11 Jahre)

 

Was mich antreibt:

Als ich vor rund 15 Jahren von Bozen/Rentsch nach Nals gezogen bin, habe ich mich sofort wohl und gut aufgenommen gefühlt. Ich habe in all den Jahren Nals als überaus liebens- und lebenswertes Dorf kennengelernt; mit einem sehr aktiven Sozial-, Vereins- und Wirtschaftsleben.
Ich möchte mich im Gemeinderat dafür einsetzen, darauf aufzubauen und Nals noch LEBHAFTER und LEBENSWERTER zu machen.

 

Wofür ich mich besonders einsetzen möchte:
  • Als Personalchef eines Wirtschaftsverbandes mit über 300 Mitarbeitern ist es meine Aufgabe, die Interessen von Betrieb und Mitarbeitern zum Ausgleich zu bringen. Insofern weiß ich von den Bedürfnissen der Wirtschaft und der Arbeitnehmer und möchte diese Erfahrung auch in Nals einbringen.
    Einige meiner konkreten Schwerpunkte: niedrige Tarife, Förderung lokaler Kreisläufe, Neuansiedlung Betriebe, Gastlokal Sonnenwirt
  • Als Oberleutnant der Schützenkompanie Nals liegt mir die Zukunft unserer Heimat, Tradition und Brauchtum ganz besonders am Herzen. Insgesamt ist mir die Unterstützung des gesamten Vereinswesens und der ehrenamtlichen Tätigkeit in Nals ein wichtiges Anliegen.
    Einige meiner konkreten Schwerpunkte: Förderung von Veranstaltungen und Events, aktives Dorfleben, Erhaltung des Dorfcharakters, Klimagemeinde Nals
  • Ich kenne als Familienvater die Bedürfnisse der Familien und der berufstätigen Eltern und möchte mich in meiner Heimatgemeinde für deren Interessen ganz besonders einsetzen.
    Einige meiner konkreten Schwerpunkte: Verkehrsberuhigung und sicherer Schulweg, kinderfreundliche Gemeinde, Kita, Jugendraum
  • Digitalisierung, Verbesserung der Organisation und effiziente Verwaltung sind einige meiner beruflichen Aufgaben. Ich möchte diese Erfahrungen und Fähigkeiten auch in der Gemeinde Nals einbringen!
    Einige meiner konkreten Schwerpunkte: bürgerfreundliche Öffnungszeiten und Bürgerinformation, App „Gem2Go“, Ausbau Glasfasernetz, Hilfe bei Einrichtung SPID, neue Gemeinde-Webseite