Polizeidienst für mehr Sicherheit auf unseren Straßen – neue Parkplatzordnung

Polizeidienst für mehr Sicherheit auf unseren Straßen – neue Parkplatzordnung

Bei der gestrigen Gemeinderatssitzung wurde der Grundsatzbeschluss für die Einführung eines übergemeindlichen Polizeidienstes mehrheitlich angenommen

Viele Jahre haben wir in Nals versucht, ohne eine Ortspolizei auszukommen. Wir sind nun aber zum Schluss gekommen, dass es ohne diese leider nicht mehr geht. Die überhöhte Geschwindigkeit und das “Wildwest-Parken” auf Gehwegen usw. einiger Autofahrer gefährdet die Sicherheit der anderen Verkehrsteilnehmer; vor allem der “schwächeren” Verkehrsteilnehmer wie Kinder, ältere Mitbürger u.a.
Wenn Eltern Angst um ihre Kinder haben, weil sich im Dorf einige wenige Verkehrsteilnehmer an keinerlei Regeln halten, dann muss wohl oder übel demnächst ein übergemeindlicher Polizeidienst auch einige Stunden in Nals seinen Dienst versehen. Dieser soll vor allem die Einhaltung der zulässigen Geschwindigkeit an neuralgischen Punkten sowie die Einhaltung der Parkregelung kontrollieren.

 

Unumgänglich war auch eine Abänderung der Parkplatzordnung

Die derzeitige Regelung hat das Problem der “Dauerparker” nicht gelöst, sondern nur verlagert. Und man kann nicht noch weitere Parkplätze mit einer maximalen Parkdauer von 4 Stunden versehen. Denn dann hätten unsere Bürger sowie unsere Gäste überhaupt keine Möglichkeit mehr, ihr Fahrzeug für die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel oder für einen Tagesausflug usw. irgendwo im Dorf einen Tag zu parken.

Die von unserem Gemeindereferenten Georg Wenter ausgearbeitete neue Parkplatzordnung wird zukünftig alle öffentlichen Parkplätze auf dem Nalser Gemeindegebiet in drei verschiedene Parkzonen einteilen, auf denen maximale Parkzeiten (mit Parkscheibe) gelten werden.
Vor allem sollen damit genügend Parkflächen im Dorfzentrum beibehalten werden, damit Einheimische kostenlos ihre täglichen Erledigungen durchführen können und die Nahversorgung im Dorf gehalten werden kann. Gleichzeitig sollen auch kostenlose Kurz- sowie (mittels Abonnements) leistbare Langzeit-Parkmöglichkeiten für Anrainer sowie MitarbeiterInnen der verschiedenen ArbeitgeberInnen im Dorf geschaffen werden. Besucher und Gäste sollen kostenlose Parkmöglichkeiten kurzer und mittlerer Dauer vorfinden, um im Dorf einzukaufen, Besuche sowie Wanderungen und Ausflüge zu tätigen und die touristischen Angebote in Anspruch zu nehmen. Nicht zuletzt soll die Bevölkerung dazu bewegt werden, öffentliche Verkehrsmittel und/oder umweltfreundliche Fortbewegungsmittel zu benutzen.

Die Details der neuen Richtlinie für die Parkplatzordnung der Gemeinde Nals findet Ihr auf der Website der Gemeinde Nals!